Super Leistung der Höchster Karatekas beim Internationalen Nicki-Cup

Vergangenes Wochenende fand in Höchst der traditionelle Nicki-Cup statt. Über 280 Sportler aus 28 Vereinen und 7 Ländern nahmen an diesem großartigen Nachwuchsturnier teil.

Der Karateclub Höchst reihte sich hinter dem SKR Team Schweiz und dem Karateclub Götzis auf den dritten Rang in der Vereinswertung.

Trainer Walter Braitsch war sichtlich stolz auf seine jungen Schützlinge, die zum Teil noch recht wenig Turniererfahrung hatten. Aber auch die routinierten Sportler sorgten für spannende Kämpfe. In den Kata-Bewerben U16 sorgten Patricia Bahledova und Hannah Mayr für einen Höchster Doppelsieg. Patricia setzte sich im Finale mit 3:1 durch und gewann wie im Vorjahr diese Klasse. Auch Alper Deger blieb nichts schuldig und holte sich einen souveränen Sieg.

Eine Probe ihres Talents gab Verena Beer bei den Jüngsten ab und sichert sich das erste Mal den obersten Podestplatz.

Die beiden Nachwuchsmannschaften – bei den Mädchen mit Jacqueline Berger, Teresa Faulhaber und Rebecca Gehrer, sowie bei den Jungen mit Atilla Deger, Julian Hinder Julian und Lukas Schneider – lieferten beachtliche Leistungen ab und gewannen die Team-Katabewerbe.


Autor & Fotoquelle: Walter Braitsch, KC Höchst