Capoeira im SPZ Bludenz

Capoeira durfte am 05.05.2014 im Sonderpädagogischen Zentrum in Bludenz ausprobiert werden.

Capoeira ist eine brasilianische Kampfkunst bzw. ein Kampftanz und zeichnet sich durch extreme Flexibilität, viele Drehtritte, eingesprungene Tritte und Akrobatik aus. Geleitet wurden die Bewegungsstunden von den ASKÖ-Übungsleitern Oliver und Hailton vom Verein Capoeira Angolas Palmares.

Die Bewegungsausbildung von Kindern sollte polysportiv sein. Spezialisierungen sollten erst im Alter von 10 Jahren oder älter erfolgen.

Die Bewegungsstunden wurden finanziert durch die Aktion „Kinder gesund bewegen“ im Rahmen der „Fit für Österreich“ Initiative. Diese wurde ins Leben gerufen vom Sportministerium und den drei Sportdachverbänden und mit umfangreichen Mitteln ausgestattet. Jede Volksschule und jeder Kindergarten haben dadurch die Möglichkeit, kostenlose Bewegungsstunden zu erhalten. Diese können für ein Spielefest der Schule oder für die stundenweise Bewegungsförderung einzelner Klassen eingesetzt werden. Die Aktion läuft noch bis Ende 2014.

Weitere Informationen und Anmeldungen:
Mag. Elisabeth Summer-Jetzinger, BEd
ASKÖ Landeskoordinatorin für Fitness- und Gesundheitsförderung
Mobil +43 (0)676 / 847 46 469
E-Mail askoe.jetzinger@speed.at