ASKÖ-SportlerInnenehrung 2014

Über 100 TeilnehmerInnen – SportlerInnen, FunktionärInnen, Eltern, TrainerInnen und Ehrengäste – trafen sich am 28.05.2014 zur jährlichen ASKÖ-SportlerInnenehrung im Lustenauer Reichshofsaal.

Als Ehrengäste begrüßte der Landesverband den Präsidenten der ASKÖ Bundesorganisation und Nationalratsabgeordneten Herrmann Krist, den Bürgermeister der Gemeinde Lustenau Dr. Kurt Fischer, den Landtagsabgeordneten Bernd Bösch, den Leiter des Sportreferats in der Vorarlberger Landesregierung Mag. Michael Zangerl sowie den Ehrenpräsidenten des Landesverbandes Willy Senn.

Präsident Eckart Neururer eröffnete die Ehrung mit einer Leistungsbilanz der Vereine und des Landesverbandes. Knapp 19.000 Vorarlberger, darunter 2.100 Kinder und Jugendliche, betreiben  in 60 Vereinen gesundheitsorientierte Bewegung und leistungsorientierten Sport „unter dem Dach“ des ASKÖ-Landesverbandes.

2013 war ein  sehr erfolgreiches Jahr für viele ASKÖ SportlerInnen.46 ASKÖ Bundesmeistertitel, 26 Österreichische Meistertitel, 2 Staatsmeistertitel, 18 Landesmeistertitel, 1 Europameistertitel und 1 Weltmeistertitel wurden 2013 errungen und zeugen von der  guten Vereinsarbeit.

Acht FunktinärInnen des ESV Fedkirch und des Karateclubs Kleiner Drache Mäder wurden für ihre Arbeit mit dem ASKÖ-Verdienstzeichen in Bronze geehrt.

Den Abschluss der ASKÖ-SportlerInnenehrung bildete der jährliche Fotowettbewerb. Den ersten Platz belegte der SC Bregenz, gefolgt von Shotokan KC Lustenau und den Inlineskatern Oberland.

Umrahmt wurde die ASKÖ-SportlerInnenehrung von dem Lustenauer Saxophonquartett der Musikschule Lustenau.

Der Landesverband bedankt sich bei allen Gästen für Ihr Kommen und wünscht allen Aktiven ein erfolgreiches Sportjahr 2014.