ASKÖ FRÜHLINGSEVENT 2015

90 Jahre und 90 Meter beim ASKÖ Frühlingsevent Die ASKÖ, Österreichs größter Sport-Dachverband, lud zum Frühlingsevent unter dem Leitsatz "90 Jahre ASKÖ". Schauplatz war der MARX Palast, im Umfeld des zukünftigen Standorts der ASKÖ. Etwa 400 Personen, darunter viel Prominenz aus den Bereichen Sport, Medien, Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, gaben sich dabei ein Stelldichein und machten den Frühlingsevent zu einem bunten Treiben.

90 als wichtigste Zahl. Ein toller Erfolg wurde der GenerationSports Lauf, an dem TeilnehmerInnen von 1-91 Jahren (also 90 Alterskategorien) teilnahmen. Alle liefen, oder gingen 90 Meter für die ASKÖ und hatten einen Riesenspaß. Egal, ob Fußball-Ex-Star Carsten Jancker, die Rapid Profis Philipp Schobesberger und Dominik Starkl, Karate-Europameisterin Bettina Plank, Ex-Ruder-Weltmeister Christoph Schmölzer, Wassersprung-Ex-Star Anja Richter, Olympiasiegerin Trixi Schuba, ASKIMO-Spitzenathlet Daniel Zugg und viele andere – alle waren mit Freude bei der Sache. Der Höhepunkt war, als Fußball-Legende Alfred Körner eine umjubelte Ehrenrunde absolvierte. ASKÖ-Präsident Hermann Krist stolz: „Dass so viele dabei waren, ist schon schön. Dass aber SportlerInnen von 1-91 Jahren gemeinsam antraten, dass gab es noch nie. Der Lauf symbolisierte Bewegung für alle, niemand musste dabei schwitzen, Freude und Gemeinsamkeit standen im Vordergrund".

Im Anschluss lud die ASKÖ zu einer stimmungsvollen Abendveranstaltung, dabei wurden als ASKÖ-BotschafterInnen Werner Kuhn (Manager des SK Rapid), Gerhard Christiner (Vorstandsdirektor der Technik Austrian Power Grid AG), Martin Graf (Geschäftsführer der E-Control Austria), Heinz Lederer (Geschäftsführender Gesellschafter Lederer Communications), Walter Dieter (Eigentümer Intelli Group), Trixi Schuba (Eiskunstlauf-Olympiasiegerin), Willi Reizelsdorfer (Trainer Judoverein Multikraft Wels) und René Haselbacher (ehemaliger Radprofi) präsentiert.
"Wir wollen im Laufe der nächsten Jahre rund 50 Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft und öffentliches Leben in die Werte- und Bewegungswelt der ASKÖ integrieren. Sie sollen Projekte und Ziele unterstützen und somit eine emotionale Bindung zu unserer Organisation aufbauen", erklärte Krist.
Den völlig neu geschaffenen ASKÖ Ehrenamtspreis „move“ erhielten Karl Hrouda (WAT Margareten, Vienna 95ers), Ljiljana Linsbauer (1. ESV Leopoldau), Michael Rautner (WAT Rudolfsheim) und Uli Loidolt (WAT Favoriten), die Laudatien hielten Trixi Schuba und WAT-Präsident Christian Pöttler.





TeilnehmerInnen beim ASKÖ Frühlingsevent waren unter anderem: Paralympics-Medaillengewinner Wolfgang Schattauer, Karate-Europameisterin Bettina Plank, Skibergsteigen-Nationalteam-Mitglied Nachwuchshoffnung Daniel Zugg, Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Trixi Schuba, Ruder-Weltmeister Christoph Schmölzer, Erfinder der Romy Gala, Prof. Rudolf John, SK Rapid-Spieler Dominik Starkl und Philipp Schobesberger, Rapid-Ikonen Alfred Körner und Carsten Jancker, Rapid General-Manager Werner Kuhn, die vielfachen Leichtathletik-Staatsmeisterinnen Sonja Spendelhofer und Claudia Stern, Radlegende René Haselbacher, Wassersprung-Weltklasse-Ex-Springerin Anja Richter und ihre zwei Kinder, Karate-Staatsmeisterin Sonja Anderl, Grünen-Sportsprecher NR Dieter Brosz, SPÖ Integrationssprecherin NR Nurten Yilmaz, Handball-Manager Conny Wilczynski (Westwien) und Thomas Menzl (Fivers), ORF-Sportchef Hanspeter Trost, Puls4-Moderator Werner Sejka, Vienna Capitals-Trainer Christian Dolezal und Spieler aus dem U18 Kader, Eishockey-Profitorfrau Theri Hornich, ASVÖ-Präsident Siegfried Robatscher, Sportunion Generalsekretär Rainer Rösslhuber, ASVÖ Generalsekretär Paul Nittnaus, Turnverbandspräsident Fritz Manseder, Tischtennis-Präsident Hans Friedinger mit Generalsekretär Rudi Sporrer, Golf-Generalskretär Robert Figl, PVÖ-Generalsekretär Andy Wohlmuth, Bezirksblatt-Sportchef Hans Steiner.

Foto: ASKÖ
Bildtext: ASKÖ-Präsident Hermann Krist mit der ältesten Teilnehmerin Wilhelmine Loidl, Sonja Anderl mit Sohnemann und jüngstem Teilnehmer Lionel, Rapid Legende Alfred Körner, Rapid Manager Werner Kuhn sowie Hopsi Hopper mit Helene, Tochter von Anja Richter beim GerationSports Lauf der ASKÖ.


Rückfragen/Kontakt:
ASKÖ-Bundesorganisation
Mag. Karin Windisch
01/869 32 45-10, presse@askoe.at
www.askoe.at, https://www.facebook.com/askoe.at