Lustenauer Karatekas erfogreich bei Konstanz Cup 2015

Am Samstag 04. Juli 2015 starteten einige Karatekas des Shotokan Karate Club Lustenau in Begleitung von ASKÖ Vorarlberg-Präsident Ecke Neururer beim Konstanz Cup 2015 in der Sporthalle Schänzle in Konstanz.

Am 04.07.2015 fuhr eine kleine Abordnung von Lustenauer Karatekas in Begleitung von Ecke Neururer nach Konstanz.
Da für eine Umrundung des Bodensees bei heißen Temperaturen keine Zeit war, fuhr man mit der Fähre von Meersburg direkt nach Konstanz. Noch war die Stimmung gut und nach kurzem Nachfragen fand sich die Sporthalle Schänzle direkt am Bodensee. Kaum Zeit zum Umziehen stand Sasa Dabic auch schon auf der Tatami zum Katabewerb.

Dann folgte Hamsat Israelov, welcher sich durch alle Vorrunden gut behauptete und auch im Finalkampf nichts anbrennen ließ. Inzwischen hatte es in der Sporthalle gefühlte 40 Grad.
Während Sara Skrijelj dann beim Kumite am Ball antreten und dann die Kata’s vorzeigen durfte, mussten die anderen Mädels noch länger auf ihren Einsatz warten. Sara behielt zunächst beim Kumite am Ball zunächst die Oberhand, wie auch in der Kata, wo sie in überzeugender Manier den Bewerb für sich entschied! Im Kumite – erstmals auf der Tatami – schlug sie sich prächtig und konnte auch zwei Kämpfe gewinnen, bevor sie sich der späteren Siegerin beugen musste. Hamsat Israilov schlug sich mit tatkisch geführten Kämpfen gegen teilweise viel größere Gegner durch die Vorrunden, bevor er im Halbfinale eine starke Technik zum Bauch erhielt und den Kampf nicht mehr fortsetzen konnte.

Die Mädels Melissa und Selina kamen leider über die zweite Runde nicht hinaus, trotz starkem Engagement! Emanuel Riedmann zeigte sowohl in der Kata, wie auch im Kumite eine bestechende Form, scheiterte aber am späteren Sieger in der Kata ganz knapp und wurde mit dem dritten Rang belohnt. Im Kumite überzeugte er aber bei allen Begegnungen und gewann den Kumite-Bewerb in überzeugender Manier. In weiteren Kata- und Kumiterunden ging es nun um den Grand Champion, wo er in der Kata neuerlich gegen den Sieger das Nachsehen hatte und im Kumite lag er bereits mit 4:0 vorne, wenn da nur nicht das Jogai gewesen wäre. Da die Tatama kleiner wie sonst waren, wurden bei den Kämpfen zahlreich der Verwarnung wegen Jogai ausgesprochen. So auch bei Emanuel im Kampf um den Grand Champion, leider ein Mal zuviel und so wurde der Gegner als Sieger zum Leidwesen unseres starken Emanuel-Fan-Clubs erklärt!

Nachdem das Turnier mit etwa 210 Teilnehmern – Karate Badenwürttemberg (KJ Ravensburg) und die Schweiz auch mit starken Teilnehmern vertreten – aus 28 Vereinen bis 18.00 Uhr beendet war, konnte die Heimreise, diesmal über die Schweiz, angetreten werden. Die Erfolge wurden abschließend in der Lustenauer Pizzeria Bella Napoli, die alle müde aber glücklich erreichten, gefeiert.
Der Shotokan Karate Club Lustenau ist sehr stolz auf seine Karatekas und wünscht allen gute Tage in der letzten Schulwoche und schöne Ferien!

Die Ergebnisse in der Übersicht:


1. Rang Kata --> Sara Skrijeljm
1. Rang Kata --> Hamsat Israilov
1. Rang Kumite --> Emanuel Riedmann
3. Rang Kumite --> Hamsat Israilov
3. Rang Kumite --> Emanuel Riedmann


Kontakt
Shotokan Karate Club Lustenau
Obmann Eckart Neururer
info@karateclublustenau.at
www.karateclublustenau.at


Text-/Bildquelle: Shotokan Karate Club Lustenau