ASKÖ-Landesmeisterschaft „PP1“ 2015 am 04./05.07.2015

Am 04. und 05. Juli 2015 versammelten sich trotz tropischer Hitze am Stand der Schützengilde Blumenegg zahlreiche Schützen, um sich in der ASKÖ-Landesmeisterschaft „PP1“ 2015 miteinander zu messen.

Zur Freude der Veranstalter traten nicht nur alteingesessene Mitglieder der Schützengemeinde an, sondern manche auch zum ersten Mal, wie beispielsweise RA Dr. Karl-Heinz Plankel.

Die enorme körperliche Belastung und schweißnasse Hände hinderten die Teilnehmer dennoch nicht daran, alles zu geben und mit Spaß bei der Sache zu sein. Nicht allen gelang es jedoch den gegebenen Umständen Herr zu werden und einige mussten sich somit unter ihrem Niveau schlagen lassen.

ASKÖ-Fachreferent und Oberschützenmeister der Schützengilde Blumenegg Dietmar Huber konnte das Trainierte umsetzen und erzielte ein Ergebnis von 297 Ringen, wodurch er sich den Titel als ASKÖ-Landesmeister 2015 im Bewerb „PP1 – FFW-Großkaliber“ sicherte.

Einzig und allein dem ringgleichen Georg Hochegger gelang es, dem neuen ASKÖ-Landesmeister Dietmar Huber gefährlich nahe zu kommen, er musste sich jedoch mit 5x – und damit halb so vielen „x“ wie der nunmehrige ASKÖ-Landesmeister – hinter diesem geschlagen geben.

Auch in den übrigen „PP1“-Bewerben konnte dem ASKÖ-Fachreferenten Dietmar Huber niemand das Wasser reichen. Jenen, welcher mit kleinkalibrigen Faustfeuerwaffen zu absolvieren war entschied er mit einem Ergebnis von 296 Ringen für sich. Den Bewerb „PP1-Super Magnum“ gewann er mit 293 Ringen.
Somit war es dem Oberschützenmeister der Schützengilde Blumenegg an diesem Wochenende nicht nur möglich, mit drei Landesmeistertiteln den Stand zu verlassen, sondern er konnte auch in der Kombinationswertung „PP1-Master“ siegen.

Auf die abschließende Frage, wie er denn diese klimatischen Widrigkeiten bewältigen habe können, meinte Dietmar Huber kühl: "Gezittert werde lediglich vor Kälte, nicht aber wegen ein bisschen Wärme."

In diesem Sinne dürfen sich alle Schützen, die diese Ansicht des Altmeisters nicht teilen können, nur wünschen, dass bei der nächsten Landesmeisterschaft Temperaturen um den Gefrierpunkt herrschen werden!


KONTAKT
Schützengilde Blumenegg
Dietmar Huber
Email:
Dietmar.Huber02@polizei.gv.at
Mobil: 0699 / 19586000



Text-/Bildquelle: Schützengilde Blumenegg