Bettina Plank gewinnt Bronze bei der Karate-WM in Linz

Bettina Plank, „ das Gesicht“ der Karate-Weltmeisterschaft in Linz, siegte gegen Sharmini-Shree Segaran aus Malaysia durch Schiedsrichterentscheid.

„Ich kann es noch gar nicht realisieren“, war Bettina Plank nach ihrem 5:0 (0:0)-Sieg nach Kampfrichterentscheid gegen Sharmini Segaran aus Malaysien zu hören.
Die Halle kochte, die Fans hielten rot-weiß-rote Schilder mit dem Schriftzug "Betti Go" in die Höhe und feierten.
Und unten lag Bettina in den Armen von WM-OK-Chef Ewald Roth und Trainer Juan Luis Benitez Cardenes: „Sie hat alles versucht, konnte aber keinen Treffer landen, hat aber am Ende völlig verdient durch Kampfrichterentscheid gewonnen.“

Bettina Plank bewies enorme Steherqualitäten auch im Vorfeld: Sie machte die gesamte WM-Kampagne mit, war unzählige Male als Fotomodel für verschiedene Sponsoren und für die WM-Plakate sowie Programmheft und Promotionvideo im Einsatz. Diesen Druck durchzustehen ist alleine schon weltmeisterlich!

Auf der Ehrung in ihrem Heimatverein dem Karateclub Kleiner Drache Mäder im Rahmen der ASKÖ Landesmeisterschaft gratulierten zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Sport. Sportlandesrätin Frau Dr. Bernadette Mennel gratulierte Bettina und hob sie als Vorbild für viele junge Sportler hervor.

Im Alter von neun Jahre hat Bettina Plank den Karatesport für sich entdeckt. Am Sportgymnasium in Dornbirn legte sie den Grundstein für spätere Erfolge. Mit 16 Jahren wurde sie ins Nationalteam aufgenommen und sammelte Erfahrungen bei internationalen Wettkämpfen. Trainer und Mentor Dragan Leiler betreute und begleitete sie auf diesem Weg. Nach dem Schulabschluss trat sie in das Bundesheer ein und wurde Leistungssportlerin.

ASKÖ Vorarlberg gratuliert zu diesem großartigen Erfolg und wünscht alles Gute auf dem weiteren sportlichen Weg.


Ein ausfühliches Interview der Bronze-Medaillen-Gewinnerin Betti Plank gibt es hier...


Bild 1 (v.l.n.r.): Rajko Schermer (Geschäftsführer ASKÖ Vorarlberg), Alper Deeger, Sportlandesrätin Dr. Bernadette Mennel, Bettina Plank, Helmut Seewald (Präsident Karate Vorarlberg), Walter Braitsch (Landestrainer Karate Vorarlberg), Peter Karg (Geschäftsführer Karate Vorarlberg)
Bild 2: ASKÖ Landesmeisterschaft Vorarlberg